Schlagwort-Archive: Petra Percher

Aus aktuellem Anlass eine Richtigstellung – seit Ende November 2014 bin ich nicht mehr im Meinl am Graben!

Meine lieben Freunde, Besucher und Gäste,

nur eine kurze kurze Randnotiz: Im Meinl´s Restaurant werdet Ihr mich vergebens suchen.

Aber trotzdem nett von der Frau Percher (die Autorin des Artikels, die offensichtlich einem Missverständnis seitens des Restaurants unterlegen ist), mich so positiv und als wichtig zu erwähnen. Das spricht irgendwie für meinen anscheinend nachhaltigen und positiven Ruf. Ich betrachte das als Kompliment. 🙂

Nichtsdestotrotz weiß ich nicht, was im Meinl weintechnisch passiert, und möchte, falls dieses nicht in meinem Sinne sein sollte, nicht damit in Verbindung gebracht werden. Abgesehen davon ist es auch meiner neuen Wirkungsstätte, dem Kristian´s Monastiri, nicht zuträglich.

Hier der Link zum Artikel.

(Mittlerweile wurde von der Presse der Artikel online geändert, vielen Dank an die Redaktion. Hier der nun fehlende Teil nach: >>>….unter Gradwohl, teil des Teams. Stammgäste kennen auch den Restaurantleiter: Michael Wiesinger wurde zurückgeholt – und Patrick Hopf als Sommelier. Ein wichtiger Job hier, wo doch auch eine Weinbar, eine große Weinabteilung und ein ziemlich gut bestückter Weinkeller, der sich mit 750 Positionen auf der Weinkarte widerspiegelt, zum Haus gehören.  Und vor: Wir starten nüchtern…..<<<  der Vollständigkeit und des besseren Verständnisses wegen hier nochmal erwähnt)

In der Zwischenzeit, ganz herzliche und gastrophile Grüße

Euer Patrick Hopf

Werbeanzeigen